LebkuchengewürzLebkuchengewürz

Das Lebkuchengewürz ist eine Gewürzmischung, die traditionell bei der Zubereitung des namensgebenden Gebäcks verwendet wird.

Jedoch wird es heutzutage nicht nur bei der Herstellung der eigentlichen Lebkuchen eingesetzt. Ebenso für andere Produkte wird es heutzutage eingesetzt. Zum Beispiel bei Saucen, Joghurt, Schokolade, Tee- oder Kaffeemischungen, denen damit ein saisonales, weihnachtlich / winterliches Aroma verliehen werden soll.

Übrigens, eine festgesetzte, überall gebräuchliche Standardmischung für Lebkuchengewürz gibt es nicht. Denn die Rezepturen unterscheiden sich für die einzelnen Lebkuchenspezialitäten, die genaue Zusammensetzung ist gut gehütetes Geheimnis der Lebkuchenbäcker. Dabei gibt es durchaus regionale Vorlieben.

Meistens sind enthalten: Zimt, Nelke, Piment, Muskatnuss, Kardamon, Ingwer und Anis.

Rezept für Lebkuchengewürz

Wer sich selbst eine Grundmischung dieser Gewürzmischung herstellen möchte, dem empfehlen wir folgende Zusammensetzung:

  • 35 g Zimt
  • 8 g Nelke
  • 1 TL Piment
  • 2 TL Muskatnuss
  • 2 TL Kardamom
  • ½ TL Ingwer
  • 1 TL Anis

Zeigt alle 2 Ergebnisse