Rezept für Baiser

15.04.2020

Ein Rezept für Bai­ser pas­send zum Früh­ling für einen lecke­ren Rha­bar­ber-Kuchen mit Bai­ser-Schicht darf nicht feh­len! Aber geht das auch zucker­frei???

Rezept BaiserRezept für Baiser – zuckerfrei und lecker!

Als Bai­ser-Schicht für eine Rha­bar­ber-Tor­te haben wir fol­gen­des Rezept.
Rha­bar­ber ist mit 1,4 Gramm je 100 Gramm super koh­len­hy­drat­arm und somit für eine Low Carb Ernäh­rungs­form wun­der­bar geeig­net.

Für den Bis­kuit-Boden

  • 50 g Kokos­mehl
  • 30 g ent­öl­tes Nuss­mehl (z.B. Wal­nuss­mehl, Hasel­nuss­mehl oder Man­del­mehl)
  • 60 g But­ter oder Kokos­öl oder Raps­öl
  • 3 Eier der Grö­ße M
  • 75 g Xylit oder 100 g Ery­thrit
  • 1 Tee­löf­fel Back­pul­ver

Oder ein­fach unse­re Back­mi­schung für einen Hel­len Bis­kuit-Tor­ten­bo­den ver­wen­den.

Rha­bar­ber-Fül­lung

  • 500 g Rha­bar­ber
  • 5 g Floh­sa­men­scha­len­pul­ver
  • 125 g Xylit (oder halb­halb und Ery­thrit)
  • 4 Blatt Gela­ti­ne

Bai­ser-Schicht

Anleitung in Schritten

  1. Ofen auf 175°C Umluft vor­hei­zen
  2. Eier, But­ter und Xylit in einer Rühr­schüs­sel schau­mig schla­gen
  3. Dann das Kokos­mehl, das ent­öl­te Nuss­mehl (z.B. Man­del­mehl) hin­zu­ge­ben und ver­rüh­ren
  4. Eine Spring­form mit 20–24cm Durch­mes­ser ein­fet­ten oder den Boden mit Back­pa­pier aus­klei­den und den Teig ein­fül­len
  5. Bei 175°C Umluft 35 Minu­ten backen oder bis beim Stäb­chen­test kein Teig mehr am Stäb­chen kle­ben bleibt, dann aus­küh­len las­sen
  6. Wäh­rend­des­sen den Rha­bar­ber mit Xylit auf nied­ri­ger Stu­fe für 20 Minu­ten ein­kö­cheln las­sen
  7. Gela­ti­ne nach Beschrei­bung ein­wei­chen und mit in den Topf geben, bis sie sich auf­ge­löst hat
  8. Nun das Rha­bar­ber­kom­pott mit dem Floh­sa­men­scha­len­pul­ver abbin­den, den Topf vom Herd neh­men und etwas abküh­len las­sen
  9. Eiwei­ße steif schla­gen und das Puder-Ery­thrit ein­rießeln las­sen
  10. Den Kuchen waa­ge­recht mit­tig hal­bie­ren, so dass es zwei Tor­ten­bö­den ergibt
  11. Einen Tor­ten­bo­den wie­der in die Spring­form legen und die Bai­ser­mas­se dar­auf ver­tei­len
  12. Dann wie­der zurück in den Ofen und wei­te­re 12 Minu­ten auf 180°C Umluft backen bis die Bai­ser­hau­be anbräunt. Dann auf die Sei­te stel­len und wie­der aus­küh­len las­sen
  13. Nun den zwei­ten Tor­ten­bo­den in einen Tor­ten­ring legen und das Rha­bar­ber­kom­pott dar­auf gleich­mä­ßig ver­tei­len
  14. Ggf. in den Kühl­schrank stel­len damit die Rha­bar­ber­schicht aus­kühlt
  15. Die Tor­te aus dem Kühl­schrank neh­men, vor­sich­tig aus dem Tor­ten­ring lösen und den Tor­ten­bo­den mit Bai­ser­hau­be auf den Tor­ten­bo­de mit Rha­ba­ber set­zen

 

Guten Appe­tit und genie­ßen Sie den Früh­ling!