Cranberries – rotes Gold für die Gesundheit

Cran­ber­ries fal­len auf­grund ihrer her­aus­ra­gen­den Eigen­schaf­ten defi­ni­tiv unter die Kate­go­rie Super­food. Die klei­nen roten Bee­ren schme­cken roh eher säu­er­lich. Getrock­net und gekocht sind Cran­ber­ries dage­gen sehr bekömm­lich. So wer­den sie in den USA bei­spiels­wei­se tra­di­tio­nell als Bei­la­ge zum Thanks­gi­ving Din­ner gereicht. Wir ver­wen­den Cran­ber­ries am liebs­ten in der Her­stel­lung unse­rer köst­li­chen Eiweiss-Kek­se oder als fruch­ti­gen Zusatz zu gequell­ten Chia-Samen.

Die klei­nen roten Kraft­pa­ke­te haben zahl­rei­che, nach­weis­ba­re medi­zi­ni­sche Wir­kun­gen. Stu­di­en bele­gen vor allem ihre Wirk­sam­keit in der Vor­beu­gung und Behand­lung von Bla­sen­ent­zün­dun­gen und sogar Harn­wegs­in­fek­ten.

Superfood Beeren

Was die Cran­ber­ries so beson­ders macht ist ihr extrem hoher Anteil an:

  1. Vit­amin C
  2. Vit­amin B6
  3. Mine­ra­li­en
  4. Eisen
  5. Anti­oxi­dan­ti­en

Cranberries in der Medizin

Die wohl­tu­en­de und unter­stüt­zen­de Wir­kung bei der Vor­beu­gung und Aus­hei­lung von Bla­sen­ent­zün­dun­gen und Harn­wegs­in­fek­tio­nen wur­de bereits 2012 in einer Stu­die  nach­ge­wie­sen. Der regel­mä­ßi­ge Ver­zehr von Cran­ber­ries kann dafür sor­gen, dass Bak­te­ri­en und Krank­heits­er­re­ger sich nicht an der Ober­flä­che der Harn­röh­re abset­zen kön­nen und beim Uri­nie­ren her­aus­ge­spült wer­den. Außer­dem erhöht er den Anteil an Sali­cyl­säu­re im Urin. Sali­cyl­säu­re wirkt ent­zün­dungs­hem­mend und kann somit die Ver­meh­rung von Kei­men im Kör­per ver­hin­dern. Der Ver­zehr von Cran­ber­ries kann dem­entspre­chend das Immun­sys­tem stär­ken Die Anti­haft­wir­kung von Cran­ber­ries konn­te auch im Mund­raum nach­ge­wie­sen wer­den. Dort sor­gen sie dafür, dass Bak­te­ri­en im Mund schlech­ter haf­ten und die Ent­ste­hung von Mund­ge­ruch ver­hin­dert wer­den kann.

Nährwerte von Cranberries

Nähr­wer­te je 100 g</
Ener­gie / Brenn­wert 326 kcal
Fett
Davon gesät­tig­te Fett­säu­ren
1,0 g
0,3 g
Koh­len­hy­dra­te
Davon Zucker
Davon mehr­wer­ti­ge Alko­ho­le
76,2 g
69,2 g
0,0 g
Bal­last­stof­fe 5,4 g
Eiweiß 0,3 g
Salz 0,05 g

Backmischungen mit Cranberries:

Zeigt das 1 Ergebnis