Kürbiskerne

Die kleinen grünen Kerne sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund.

Kürbiskerne sind sehr gut zum roh essen, wie z.B. auf Müsli oder auch zum Salat. Sie lassen sich aber auch anrösten und schmecken dann sehr nussig.

Wissenswertes rund um die Kerne

  • Sie liegern wichtige Nährstoffe:
  • Auch strotzen sie nur so vor Vitaminen aus der B‑Gruppe und Vitamin E.
  • Zwar enthalten die viel Fett. Allerdings sind diese Fette wie bei anderen Nüssen und Samen sind das auch bei Kürbiskernen gesunde einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.
  • Auch in der Küche sehr vielseitig. Egal ob im Müsli, Quark oder Joghurt oder ebenso lecker in Brot, Gemüsegerichte, Suppen und Salate.
  • Aber Achtung: sie mögen es kühl. Daher immer gut verschlossen halten und eher zügig verbrauchen. Auch können Schadstoffe enthalten sein, daher eher die Bio-Variante einkaufen.
100 g enthalten durchschnittlich:
Energie 1869 kJ/445 kcal
Fett 18,80 g
davon gesättigte Fettsäuren 3,60 g
Kohlenhydrate 12,20 g
davon Zucker 2,02 g
Eiweiß 56,00 g
Salz < 0,10 g

Zeigt alle 4 Ergebnisse