Weihnachtsgewürze

26.11.2019

Was wäre die herrliche (Vor-) Weihnachtszeit ohne die herrlichen Weihnachtsgewürze?Weihnachtsgewürze

Überall dufetet es herrlich. Wir stöbern nach Geschenken für unsere Lieben und langsam überlegen wir, womit wir dieses Jahr den Adventskalender füllen.
Und das schönste in dieser Zeit sind die strahlen und erwartungsfrohen Gesichter der Kinder, die  auf den Weihnachtsmann warten.

 

Zeit für Weihnachtsgewürze

Draußen wird es nun immer kühler und ungemütlicher. Damit ändert sich auch unsere Vorlieben für bestimmte Speisen. Je näher es Richtung Weihnachtszeit geht, kommen Weihnachtsgewürze wie Zimt, Kardamon, Gewürznelken und Sternanis zum Einsatz in der Küche. All diese Gewürze haben eines gemeinsam! Diese Gewürze wärmen uns schließlich von innen!

Zimt

Also, Zimt ist die Rinde des tropischen Zimtbaumes. Zur Zimternte schneidet man Zweige des Zimtbaumes ab, entfernt deren innere Rinde und trocknet sie. Das Ergebnis sind Zimtstangen. Werden sie gemahlen, erhält man Zimtpulver. Würzig, herb und etwas süß - das einzigartige Aroma von Zimt begleitet uns schließlich in der Weihnachtszeit.

Zimt ist sogar ein effektives Naturheilmittel. Zimt kann sogar die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken. Gleichzeitig kurbelt Zimt als wärmendes Gewürz den Stoffwechsel an. Das kann sehr hilfreich ber Gewichtsreduktion sein. Denn Zimt gilt nämlich als natürlicher Appetitzügler.

Kardamon

Kardamom zählt zu den Ingwergewächsen und verfeinert vorwiegend asiatische und arabische Speisen. Hierzulande würzen die Samen – als Pulver oder ungemahlen – zur Weihnachtszeit Kekse, Stollen, Lebkuchen oder ebenso herzhafte Fleischgerichte. Das intensive und leicht scharfe Aroma der getrockneten Blütenknospen veredelt zur Weihnachtszeit schließlichLebkuchen, Glühwein oder deftige Wintergerichte wie Wild.ach

Gewürznelken

Die getrockneten Blütenknopsen haben ein intensives und leicht scharfes Aroma. In der Weihnachtzeit vereldeln Gewürznelken daher Lebkuchen, Glühwein oder deftige Wintergerichte wie Wild.
Ebenso im Rotkohl oder Entenbraten können Gewürznelken einem unangenehmen Völlegefühl entgegenwirken. Denn die Rezeptoren in der Darmschleimhaut reagieren auf die Aromastoffe und schütten vermehrt das Hormon Serotonin aus, welches die Verdauung anregt.

Sternanis

Der süßlich-würzige Duft des Sternanis erinnert an die winterliche Festtagszeit. Botanisch ist der Sternanis-Baum in Japan, China und Vietnam angesiedelt. Daher kennen Hobbyköche das Gewürz in gemahlener Form vor allem aus der asiatischen Küche.

Darüber hinaus empfehle ich für weitere Informationen zu Weihnachtsgewürzen den folgenden Link.

Auch bei MITOBACK gibt es weihnachtsliche Leckereien mit Weihnachtsgewürzen. Essen ohne Verzicht bleibt stets unsere Devise.
Folglich verwenden wir auch in der Weihnachtsbäckerei keinen Zucker und keine klassischen Mehle.  Denn wir verwenden ausschließlich Nussmehle und Birkenzucker als Alternativen.
Zum Beispiel klassisches Lebkuchen,weiches Mandelgebäck und Lebkuchen- sowie Zimt-Küchlein und der Nusskuchen sind in unserem Weihnachts-Sortiment.
Und wer nicht genug von uns haben kann, der kann sich dafür auch mit dem Adventskalender von MITOBACK verwöhnen.

Ich wünschen allen eine besinnliche und schöne (Vor-) Weihnachszeit!!!
Herzlichst Ihre
Judith